Bildungsmuffel Sachsen-Anhalt

Wer im Beruf weiterkommen will, muss sich lebenslang weiterbilden. Eine Studie zeigt, dass viele Sachsen-Anhalter die Chancen nicht nutzen.

Gütersloh (dpa/sj) l Beim Thema Weiterbildung werden alle Experten plötzlich bibelfest und berufen sich auf das Matthäus-Evangelium. Da lautet das Motto: „Denn wer da hat, dem wird gegeben …“ Soll heißen: Wer bereits Erfolg hat und wo die Wirtschaftskraft ohnehin stärker ist, da steigen auch die Quoten bei der Weiterbildung.

Umgekehrt: Wer in strukturschwachen Regionen wohnt und auch noch ohne Schul- oder Berufsabschluss ist, der hat keine Chance auf Anschluss. Fachleute sprechen deshalb in Bezug auf das Bibel-Evangelium von einem „Matthäus-Effekt“.

Eine am Mittwoch vorgestellte Studie der Bertelsmann-Stiftung bestätigt das: Die Weiterbildungsquoten in Deutschland driften zum Teil erheblich auseinander. mehr

Quelle: Volksstimme.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*