Archive for Allgemein

JobReport „Kaufmännische Berufe“

Die WBS Training AG, einer der führenden privaten Weiterbildungsanbieter in Deutschland, analysiert in ihrem aktuellen JobReport „Kaufmännische Berufe“ wo und in welchen Bereichen kaufmännische Berufe nachgefragt werden. Außerdem bietet die WBS eine Übersicht der passenden Weiterbildungen für den Bereich der kaufmännischen und Büro-Berufe. Der JobReport „Kaufmännische Berufe“ zeigt beispielsweise, dass die Nachfrage nach Fachkräften in den Bereichen Sekretariat, Büro und Office-Management innerhalb eines Jahres um bis zu 40 Prozent gestiegen ist. Weiterbildungsinteressierte können sich mit dem Bericht über Karrieremöglichkeiten und Jobangebote informieren. Sie erhalten Entscheidungshilfen bei der Berufsplanung sowie bei der Wahl der geeigneten Qualifizierung und des angestrebten Abschlusses. Aber auch Personal- und Arbeitsberater können sich im JobReport über den Arbeitsmarkt der kaufmännischen Berufe und die Angebotsbreite der WBS informieren. weiterlesen

Quelle: http://unternehmen-heute.de/

Jens-Peter Schwarzfeld
Weiterbildung in Magdeburg

Messe für Bildung und Berufsorientierung 2015 in Magdeburg

Die Messe PERSPEKTIVEN hat sich in punkto Karriere-Planung in Sachsen-Anhalt als wichtigster Anlaufpunkt für Schüler, Studenten, Eltern, Lehrer und Weiterbildungsinteressierte etabliert. Aus allen Bereichen der Berufs- und Bildungsszene kommen über 150 Aussteller zur PERSPEKTIVEN 2015. Sie zeigen aktuelle Ausbildungs- und Berufschancen und geben Tipps zum Karrierestart.

Die nächste Messe PERSPEKTIVEN findet 2015 am
Freitag, dem 9. Oktober, 9 bis 18 Uhr, sowie am
Samstag, dem 10. Oktober, 10 bis 17 Uhr, in der MESSE MAGDEBURG statt.
Der Eintritt ist frei.

Jens-Peter Schwarzfeld
Weiterbildung in Magdeburg

 

Update:

Der nächste Termin ist am 23./24.09.2016

Hier finden Sie mehr Messe PERSPEKTIVEN 2016

 

Bildungsurlaub: Ich bin dann mal weg

Wer nicht in Sachsen oder Bayern seinen Arbeitsplatz hat, kann sich für fünf Tage im Jahr weiterbilden. Die Bundesländer haben in den vergangenen Jahren nacheinander den gesetzlichen Anspruch auf Bildungsurlaub eingeführt.

Das erste Land war 1974 Niedersachsen. Das vorläufig letzte auf der Liste ist Thüringen, das seine gerade laufende Gesetzesinitiative mit dem Motto »Nicht blaumachen, sondern schlaumachen« überschrieben hat. Sachsen und Bayern verweigern ihren ArbeitnehmerInnen bislang diesen gesetzlichen Anspruch. Doch der gute Wille der überwiegenden Zahl der Bundesländer führt nicht dazu, dass die Angebote auch wahrgenommen werden.

Das DGB-Bildungswerk will mit seiner Kampagne »Bildungsurlaub. Hinterher ist man immer klüger«. Schwung in das System bringen. Zum einen ist der Anspruch vielen überhaupt nicht bekannt. Zum anderen gibt es Vorurteile bei den Beschäftigten, die nicht zwingend zutreffen müssen.  weiterlesen

Quelle: www.iwwb.de

Jens-Peter Schwarzfeld
Weiterbildung in Magdeburg

Bildungsmuffel Sachsen-Anhalt

Wer im Beruf weiterkommen will, muss sich lebenslang weiterbilden. Eine Studie zeigt, dass viele Sachsen-Anhalter die Chancen nicht nutzen.

Gütersloh (dpa/sj) l Beim Thema Weiterbildung werden alle Experten plötzlich bibelfest und berufen sich auf das Matthäus-Evangelium. Da lautet das Motto: „Denn wer da hat, dem wird gegeben …“ Soll heißen: Wer bereits Erfolg hat und wo die Wirtschaftskraft ohnehin stärker ist, da steigen auch die Quoten bei der Weiterbildung.

Umgekehrt: Wer in strukturschwachen Regionen wohnt und auch noch ohne Schul- oder Berufsabschluss ist, der hat keine Chance auf Anschluss. Fachleute sprechen deshalb in Bezug auf das Bibel-Evangelium von einem „Matthäus-Effekt“.

Eine am Mittwoch vorgestellte Studie der Bertelsmann-Stiftung bestätigt das: Die Weiterbildungsquoten in Deutschland driften zum Teil erheblich auseinander. mehr

Quelle: Volksstimme.de

Herzlich Willkommen

Schön dass Sie meine Website gefunden haben. Wie kann ich Ihnen helfen?

Ich werde auf dieser Seite in meinen Augen wichtige Beiträge zum Thema Weiterbildung bringen und dabei möglicht immer auch den Bezug zu meiner Heimatstadt Magdeburg herstellen.

Wenn Sie Hinweise, Beiträge oder auch Fragen haben, stehe ich Ihnen gern zur Verfügung, Am einfachsten geht das per Kontaktformular. Auch wenn ich meine Teilnehmern immer wieder auf das Telefonieren einschwöre, wenn ich im Unterricht bin, ist das Telefon nun mal aus. Bei Ihnen doch hoffentlich auch, oder?

 

Ihr Jens-Peter Schwarzfeld

Recent Entries »